Ehrlich. Engagiert. Für Lippe.

Politik ist für mich als Kommunalpolitiker aus Blomberg ein fester Bestandteil meines Lebens. Nichts verändert oder verbessert sich von selbst. Nur wenn man die Dinge offensiv anpackt und vorantreibt, lässt sich etwas verbessern.

Jürgen Berghahn aktuell

(Kommentare: 0)

SPD-Landtagsabgeordnete besuchen Smart Factory OWL

Die SmartFactoryOWL ist ein Wegbereiter der intelligenten Fabrik von morgen. Das wissen auch die SPD-Landtagsabgeordneten aus OWL, Jürgen Berghahn, Dr. Dennis Maelzer, Georg Fortmeier und Inge Howe. Gemeinsam besichtigten sie jetzt die intelligente Fabrik in Lemgo, sowie das „Centrum Industrial IT“ (CIIT). Das Forschungs- und Entwicklungszentrum CIIT beheimatet mit seinem "industry-on-campus"-Konzept zugleich regional verwurzelte, am Markt unabhängig voneinander agierende Unternehmen der Privatwirtschaft und renommierte Forschungseinrichtungen, wie das Fraunhofer-Anwendungszentrum Industrial Automation.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

SPD-Abgeordnete auf Sommertour durch Lippe

Die ostwestfälischen SPD-Landtagsabgeordneten befinden sich derzeit auf großer Sommertour. Dabei ließen sie es sich nicht nehmen, auch einen Abstecher in den Kreis Lippe zu unternehmen. Gemeinsam besuchten die Abgeordneten, die im Landtag auch als „Teutonen“ bekannt sind, das neue Ausbildungszentrum des Elektronikkonzern Phoenix Contact, in Schieder Schwalenberg.

 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kommunen im Kreis Lippe werden ab 2018 dauerhaft finanziell entlastet

SPD-Landtagsabgeordnete überbringen gute Nachrichten aus Düsseldorf

Ab 2018 können die Kommunen im Kreis Lippe mit finanziellen Hilfen vom Bund rechnen. „Mit insgesamt etwa 16,3 Millionen können die Kommunen und der Kreis Lippe ab 2018 kalkulieren“, sagen die SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Dennis Maelzer und Jürgen Berghahn. Dann greift die nächste Entlastung des Bundes für die Kommunen. Ihnen kommen dann jährlich rund fünf Milliarden Euro Bundesgeld zugute. Grundlage ist die insbesondere auch auf Druck der nordrhein-westfälischen Landespolitik 2013 in den Koalitionsvereinbarungen auf Bundesebene zugesagte Entlastung der Städte und Gemeinden.

Weiterlesen …

Letzte Rede im Plenum

Thema: Masterplan Salzreduzierung konsequent und umgehend umsetzen

Aktuelles der NRWSPD

Hannelore Kraft: "Die Polizei traut sich in jede Straße"

Hannelore Kraft spricht im Interview mit der Rheinischen Post u.a. über Ausbildungsplätze, Kriminalitätsbekämpfung und das Projekt "Kein Kind zurücklassen".

August - André in Aktion

Sommer ja, Pause nein - der Generalsekretär der NRWSPD, André Stinka, ging im August zwei Wochen durch das bevölkerungsreichste Bundesland auf Tour. Egal ob im Bistro, Edelstahlwerk oder in der Vorstandsetage: auf seinem Weg durch 15 Orte in NRW begegneten ihm zahlreiche spannende Menschen und Projekte.

"Wir tun gut daran, besonnen zu bleiben."

Integration, die aktuelle Sicherheitslage, die Flüchtlingssituation, die Wahlen in NRW und Bund im kommenden Jahr - das waren die zentralen Themen im Gespräch von Hannelore Kraft mit der Neuen Westfälischen. [url id='935951' target='_self']Das komplette Interview gibt es hier zum Nachlesen.[/url]