Jürgen Berghahn (SPD) räumt seinen Landtagsplatz für jungen Blomberger

von (Kommentare: 0)

Bild: SPD-Landtagsabgeordneter Jürgen Berghahn wünscht Marcel Stöteknuel eine aufregende Zeit beim diesjährigen Jugendlandtag.

 

Düsseldorf / Blomberg. Seit 2010 vertritt der Blomberger Landtagsabgeordnete Jürgen Berghahn (SPD), die Interessen der Lipperinnen und Lipper im Düsseldorfer Landtag. Im Juli wird der heimische Landtagsabgeordnete nun für drei Tage seinen Platz abgeben.

 

„Im Juli wird in der Landeshauptstadt Düsseldorf der zehnte „Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen“ stattfinden. Der Landtag NRW möchte so Jugendlichen die Möglichkeit geben, Politik und Demokratie hautnah zu erleben. „Ich kann einen jungen Menschen für mich in den Landtag entsenden, der dann auf meinem Stuhl Platz nehmen, und den Alltag eines Politikers erleben kann. Wie bei uns werden die Jugendfraktionen sich konstituieren und ihre Vorsitzenden sowie die Ausschuss-Mitglieder wählen. Verschiedene Themen werden beraten und letztlich im Plenum abgestimmt. In der Vergangenheit war das zum Beispiel das begleitete Fahren mit 16 Jahren“, berichtet Jürgen Berghahn.

 

Einnehmen wird seinen Platz der 18-jährige Schüler, Marcel Stöteknuel. Der Blomberger Abiturient interessiert sich schon länger für Politik. An seiner Schule, dem Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg, hat er in diesem Jahr eine politische Diskussion zur Europawahl mit moderiert. Die lippischen SPD-Abgeordnete wünscht seinem Schützling eine gute und erlebnisreiche Zeit im Parlament. „Für mich ist es wichtig junge Menschen in unserem Land für Politik zu begeistern. Durch die Politikpraxis, die die Jugendlichen während des Jugendlandtags sammeln können, erfahren sie wie viel die Politik bewegen kann, aber auch wie schwierig es sein kann Lösungen zu finden und einen langen Atem zu haben“, so Jürgen Berghahn.

 

Zurück