Kalletaler Jecken vor großer Kulisse in Düsseldorf

von (Kommentare: 0)

Der heimische SPD-Abgeordnete Jürgen Berghahn freute sich anlässlich des diesjährigen Empfangs zum „Närrischen Landtag“ in Düsseldorf über seine Gäste aus dem Kalletal: „Im Kalletal ist der Karneval jung, bunt und lebendig! Es ist toll, das auch im Landtag vor großer Kulisse zeigen zu können.“

Auf Berghahns Einladung hin war das Prinzenpaar Prinzessin Tanja I. und Prinz Philip I. des Karnevalsclub Kalledonien der SG Kalldorf e.V. mit Begleitung zum jährlichen Treffen der Tollitäten aus ganz NRW angereist. Jürgen Berghahn zeigte sich beeindruckt: „Ich bin sehr stolz auf unsere heimischen Jecken, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen!“

Gemeinsam mit „ihrem“ Landtagsabgeordneten wurden die Kalletaler Närrinnen und Narren vom Präsidenten des Landtags auf der großen Bühne empfangen und begrüßt. Beim folgenden bunten Abendprogramm konnten sie viele Kontakte zu anderen Karnevalisten knüpfen und über das närrische Treiben in den Regionen NRWs fachsimpeln.

Der „Närrische Landtag“ hat Tradition. Mehr als 111 Prinzenpaare, Dreigestirne, Prinzessinnen und Prinzen aus ganz Nordrhein-Westfalen verwandeln in jedem Jahr das Landesparlament in ein jeckes Gipfeltreffen. Immer kurz vor dem Höhepunkt närrischer Heiterkeit am Rosenmontag zeigen die närrischen Ehrengäste im Landesparlament, wie vielfältig der Karneval in Nordrhein-Westfalen ist.

Foto (v.l.): Michael Grüttemeier, Prinz Philip I. van Schwamen, Landtagspräsident André Kuper,  Prinzessin Tanja I. Grüttemeier, Sabrina Klenke, Michael Klenke, Landtagsabgeordneter Jürgen Berghahn.

Zurück